Überblick Über Nationale Schutzstatus in Österreich

Number of Pages: 
73
ISBN: 
978-3-9504765-3-8
E-ISBN: 
978-3-9504765-4-5
Year: 
2019
Available in English
Electronic copy only
Description: 

Die vorliegende Studie befasst sich mit nationalen Schutzstatus, die nicht durch die Gesetzgebung der EU harmonisiert wurden, sondern auf nationalen Bestimmungen basieren. Zunächst werden Ermessensgründe und humanitären Erwägungen, auf deren Basis ein nationaler Schutzstatus vergeben werden kann, im Hinblick auf Praktiken und Rechtslage in Österreich untersucht. Ferner wird speziell auf mögliche Status im Rahmen von Aufnahmeprogrammen eingegangen. Die Studie gibt außerdem einen Überblick über die Bestimmungen, Praktiken und Rechte bezüglich des „Aufenthaltstitels in besonders berücksichtigungswürdigen Fällen“, ein in Österreich bestehender, nicht-EU-harmonisierter Schutzstatus. Zuletzt wird ein Blick auf die diesbezüglichen öffentlichen Debatten sowie zentrale Herausforderungen geworfen.

Table of contents: 
  • ZUSAMMENFASSUNG
  • 1. EINLEITUNG
    • 1.1 Ziele der Studie
    • 1.2 Hintergrund
    • 1.3 Umfang
    • 1.4 Definitionen
    • 1.5 Methodologie
  • 2. ÜBERBLICK ZU ERMESSENSGRÜNDEN UND ERWÄGUNGEN BEI DER VERGABE VON NATIONALEN SCHUTZSTATUS
    • 2.1 Mögliche Formen von nicht-EU-harmonisierten Schutzstatus
    • 2.2 Status im Rahmen von Aufnahmeprogrammen
  • 3. DER „AUFENTHALTSTITEL IN BESONDERS BERÜCKSICHTIGUNGSWÜRDIGEN FÄLLEN“
    • 3.1 Statistiken
    • 3.2 Entstehung
    • 3.3 Entwicklungen seit 2010
    • 3.4 Rechtliche Ausgestaltung des Aufenthaltstitels
    • 3.5 Inhalte des Aufenthaltstitels und damit verbundene Rechte
    • 3.6 Vergleiche mit dem Asyl- und dem subsidiären Schutzstatus
    • 3.7 Relevante Rechtsprechung
  • 4. NATIONALE SCHUTZSTATUS IN DER ÖFFENTLICHE DEBATTE
  • 5. HERAUSFORDERUNGEN UND GEPLANTE MASSNAHMEN
  • 6. SCHLUSSFOLGERUNG
  • ANHÄNGE
    • A.1 Liste der Übersetzungen und Abkürzungen
    • A.2 Quellenverzeichnis

To order print copy, click here.

Subject: