International Schutzberechtigte, Die in Ihren Herkunftsstaat Reisen: Herausforderungen, Politiken Und Praktiken in Österreich

Beneficiaries of International Protection Travelling to their Country of Origin: Challenges, Policies and Practices in Austria

Cantidad de páginas: 
62
ISBN: 
978-3-9504683-1-1
E-ISBN: 
978-3-9504683-2-8
Año: 
2018
Disponible en English
Electrónica copia única
Resumen Descriptivo: 

Die Studie befasst sich mit der Frage, ob in Österreich der Asyl- bzw. subsidiäre Schutzstatus aberkannt werden kann, wenn eine berechtigte Person in ihren Herkunftsstaat reist oder mit den Behörden des Herkunftsstaates Kontakt aufnimmt. Behandelt werden daher die genauen gesetzlichen Vorgaben, die einerseits die konkreten Aberkennungsvoraussetzungen, andererseits das konkrete Behördenvorgehen und die mit der Aberkennung verbundenen Konsequenzen regeln. Darüber hinaus werden im nationalen Bericht neben einem Fallbeispiel auch konkrete Beispiele der behördlichen Entscheidungspraxis zur Aberkennung des Schutzstatus sowie der Rechtsprechung dargestellt.

This national report deals with the question of whether international protection granted to a person in Austria may be withdrawn if he or she travels back to his or her country of origin or establishes contact with the authorities there. It enumerates the precise legal provisions governing the withdrawal of asylum status and subsidiary protection status; these provisions set out the specific conditions for withdrawing either status and specify the consequences resulting from such withdrawal. The report presents one full case study and mentions specific case examples relating to the withdrawal of protection status, to illustrate official decisions in administrative practice and court rulings.

Índice: 
  • ZUSAMMENFASSUNG
  • 1. EINLEITUNG
    • 1.1 Hintergrund und Ziele der Studie
    • 1.2 Internationaler und europäischer Kontext
    • 1.3 Definitionen
    • 1.4 Methodologie
  • 2. AUSGANGSLAGE IN ÖSTERREICH
    • 2.1 Aberkennung von internationalem Schutz als Prioritätsthema
    • 2.2 Statistisches Datenmaterial zu Aberkennungen in Österreich
  • 3. ABERKENNUNGSGRÜNDE
    • 3.1 Kontakt mit Behörden des Herkunftsstaates
      • 3.1.1 Asylberechtigte
      • 3.1.2 Subsidiär Schutzberechtigte
    • 3.2 Reisen in den Herkunftsstaat
      • 3.2.1 Asylberechtigte
      • 3.2.2 Subsidiär Schutzberechtigte
      • 3.2.3 Auswirkungen auf Sozialleistungen
    • 3.3 Informationen für Personen, denen internationaler Schutz gewährt wurde
  • 4. ABERKENNUNGSVERFAHREN UND DIE AUSWIRKUNGEN AUF DAS AUFENTHALTSRECHT
    • 4.1 Überprüfung des Schutzstatus
      • 4.1.1 Asylberechtigte
      • 4.1.2 Subsidiär Schutzberechtigte
    • 4.2 Aberkennungsverfahren
      • 4.2.1 Rechte der betroffenen Person
      • 4.2.2 Fristen
      • 4.2.3 Entscheidung
      • 4.2.4 Rechtsmittel
      • 4.2.5 Herausforderungen im Zusammenhang mit Aberkennungsverfahren
      • 4.2.6 Rechtsprechung
      • 4.2.7 Fallstudie
    • 4.3 Auswirkungen der Aberkennungsentscheidung
      • 4.3.1 Möglichkeiten des Verbleibs in Österreich
      • 4.3.2 Auswirkungen auf Familienangehörige
  • 5. SCHLUSSFOLGERUNGEN ANHÄNGE
    • A.1 Liste der Übersetzungen und Abkürzungen
    • A.2 Quellenverzeichnis

To order hard copy, click here.